Industrieller Stil: Inspiriert von den 1950er Jahren für die Einrichtung von privaten und gewerblichen Räumen

In den letzten Jahren hat sich in der Welt der Möbel der Industriestil am meisten genutzt, der es den Interior Designern ermöglicht hat, große Räume mit hohen Decken zu schaffen. Raue Wände, freiliegende Ziegel und Möbel, die hauptsächlich aus Materialien wie Holz und Eisen bestehen.

Geschichte und Ursprung des Industriestils

Geboren in den 1950er Jahren in New York durch die Rückgewinnung und Wiederverwendung vergessener Räume, die zuvor als Büros, Fabriken und Industrien gedient hatten. Diese Räume wurden zurückgewonnen und umgestaltet, um in Häuser und Wohnungen umgewandelt zu werden. Amerikanische Filme und Fernsehserien sowie die Pop Art trugen dazu bei, diesen Stil bekannt zu machen, der sich dann in den großen Metropolen ausbreitete und alle europäischen Städte erreichte.

3 Tipps für die perfekte industrielle Einrichtung

Die Entscheidung, sich in diesem Stil zu richten, beginnt mit der Wahl des Wohnraums: Lofts oder Großraumwohnungen werden gerne genutzt, da sie über große Räume verfügen, die authentische Industrieräume perfekt imitieren.

Balancierende Linien

Linien zeichnen sich durch Nüchternheit, Wesentlichkeit und Klarheit aus. In der Tat neigen Möbel dazu, ein einfaches und essentielles Design zu haben, das ihre Funktionalität unterstreicht. Das größte Risiko besteht darin, eine kalte und wenig gemütliche Umgebung zu schaffen
Wir schlagen vor, einen großen, aber nicht zu großen Raum zu wählen, in dem Möbel stehen können, die ein perfektes Gleichgewicht zwischen den klaren Linien des Eisens und der Einzigartigkeit des Holzes aufweisen.

Der Raum eine Geschichte erhalten

Beim Industriestil liegt die größte Schwierigkeit darin, das perfekte Gleichgewicht zwischen der Pflege der Umgebung und dem für Industriemöbel typischen Wohnstil zu finden. 
Bei diesem Stil ist es unerlässlich, die Geschichte des Raums zu respektieren und daher die Elemente, die ihn ausmachen, in die Inneneinrichtung des Hauses zu integrieren. 
Ein Beispiel dafür sind die Rohre, Balken und freiliegenden Ziegelsteine in den Lofts, die aus alten Fabriken entstanden sind.

Essenzielle Möbel

Da diese Räume groß und hell sind, ist es richtig, sie aufzuwerten. Aus diesem Grund ist es bei der Einrichtung einer Wohnung in diesem Stil unerlässlich, wesentliche und wirkungsvolle Einrichtungsgegenstände zu wählen. Robuste Möbel mit einfachen, klaren Geometrien und wiederverwertete Möbel, wie Vintage-Möbel, die man auf Antiquitätenmärkten findet.


Viadurini's Vorschläge im industriellen Stil

Viadurini hat in seinen Kollektionen einige Einrichtungsgegenstände ausgewählt, die sich perfekt für die Dekoration Ihres Hauses im industriellen Stil eignen. Bei den Leuchten der Marke Viadurini Lighting finden Sie Pendelleuchten aus langlebigen Materialien, die von erfahrenen Handwerkern hergestellt werden, Wandleuchten aus farbiger Keramik und Eisen sowie Deckenlampen, die Funktionalität und Schönheit miteinander verbinden. Es handelt sich um einzigartige und originelle Stücke, die traditionelle italienische Handwerkskunst mit hochwertigen Materialien verbinden.

Viadurini empfiehlt: Um eine perfekte industrielle Atmosphäre zu schaffen, empfiehlt Viadurini die Verwendung von Rohmaterialien, die den Charme der Einfachheit voll zum Ausdruck bringen, wie zum Beispiel ein Fußboden aus Harz oder Beton und Details aus Metall oder Holz.

Email Newsletter
Newsletter
  • Piva IT 04187360401
  • Tel.+39 0541-623760 (Linie 21)
  • von Montag bis Freitag 8.30 - 17.00
  • Via del pino 21 - 47822
  • Santarcangelo di Romagna (RIMINI) Italy
  • info@viadurini.ch
  • +39 373 9005839 & SMS/WHATSAPP
  • Die Preise sind ohne Mehrwehrtsteuer und Zollkosten
  • aicel
  • confindustria
  • sectigo
  • sonosicuro